Nachdem im Frühjahr 2020 der Corona-Virus das öffentliche Leben in Bund, Ländern und Gemeinden zum Erliegen gebracht hat, gab die Vereinigung Badisch-Pfälzischer Karnevalvereine frühzeitig die Empfehlung ab, keine Veranstaltungen in der Kampagne 2020/2021 durchzuführen. Dieser Empfehlung folgend hatten wir keine Planungen aufgenommen und daraus resultierend keinen Jahresorden kreiert. Im Frühsommer diesen Jahres gingen wir in die Planung für die Kampagne 2021/2022 und haben einen neuen Jahresorden gestaltet.Unsere Überlegungen für den Jahresorden wurden neben der ausgefallenen Kampagne 2020/2021 natürlich au2022ch davon geprägt, was im letzten Jahr an besonderen Vorkommnissen vorgefallen war. Hier war auf Grund des Lockdowns und des damit verbundenen Ausfalls des kulturellen und öffentlichen Lebens nicht viel zu holen, für unsere Stadt Philippsburg galt dies hinsichtlich der besonderen Ereignisse jedoch nicht. Seit dem Bau der Kühltürme haben diese für die Philippsburger und die umliegenden Gemeinden frühzeitig und weithin den Weg nach Hause angezeigt: ob dies die Rückkehr vom Ausflug in die Pfalz oder der Blick von der Hornisgrinde war; man konnte jedem sicher zeigen, in welcher Richtung und Entfernung man Zuhause war. Selbst aus dem Flugzeug konnte man die Kühltürme erkennen. 

Mit der am 14. Mai 2020 erfolgten Sprengung der Kühltürme sind diese Kennzeichen des Atomstandortes Philippsburg verschwunden und wird damit auch in kurzer Zeit das Bewusstsein schwinden, dass Philippsburg noch lange Atomstandort sein wird. Nun nicht mehr als Erzeuger von Energie in Form von Strom sondern als Standort für ein Zwischenlager, dass für die nächsten beiden Generationen ein Endlager sein wird.Zurück zum Jahresorden:
Die Sprengung der Kühltürme bildet das zentrale Element, Kühlturm I ist am Zusammenfallen und wirbelt Staub auf während in Kühlturm II bereits die Risse zu erkennen sind. Dazu spielt der Philippsburger Trommler seinen Marsch, den Erfordernissen unserer Zeit geschuldet präsentiert sich der Trommler selbstverständlich corona-konform mit Mund-Nasen-Schutz.Daneben sind noch die Jahreszahlen 2021 und 2022 für die Kampagnen zu erkennen. Die 2021 ist durchgestrichen, da wir damit die ausgefallene Kampagne darstellen wollten und der Jahresorden nur die Jahreszahl des Jahres aufweist, in dem der Aschermittwoch liegt. Nach heutigem Stand hätten wir beide Jahreszahlen durchstreichen müssen. Angelehnt an unser Feiergrawelied verleihe ich der Hoffnung Ausdruck, dass nicht nur die Gemütlichkeit, sondern auch die Fasenacht in Philippsburg niemals untergeht – solange unser Trommler sein Instrument spielt.Auf die Philippsburger Fasenacht ein dreifach-kräftiges A-Jau, A-Jau, A-Jau!

Zum Seitenanfang