Aktuelles

Liebe Freunde der Philippsburger Fastnacht,

Corona hat uns seit Ende der letzten Kampagne fest im Griff.
Diese konnten wir glücklicherweise noch ohne Einschränkungen über die Bühne bringen und ich bedanke mich an dieser Stelle bei allen Aktiven, die zum Gelingen unserer Veranstaltungen beigetragen haben.
Die Einschränkungen durch die Pandemie waren und sind äußerst vielfältig, von Kurzarbeit über Homeoffice, Homeschooling und ins Wasser gefallenen Urlauben war alles vertreten; auch die bisherigen Selbstverständlichkeiten im sozialen Umgang und gesellschaftlichen Umfeld sind größtenteils hinfällig geworden.
Darüber hinaus ist auch das Vereinsleben nachhaltig eingeschränkt, bislang sind die Mitgliederversammlung, das Sommerfest der Garden sowie der Jahresausflug ausgefallen und um ehrlich zu sein, findet ein Vereinsleben momentan nicht nur bei uns so gut wie nicht statt.
Und Corona wirft seine Schatten über die kommende Kampagne 2020/2021.
Bei unserer ersten Präsidiumssitzung haben wir uns bereits Gedanken gemacht, wie wir denn eine Inthronisation oder einen Ehrenabend unter Beachtung der coronabedingten Auflagen durchführen könnten.
Das Füllen der Festhalle oder der Bruhrainhalle wäre dann ziemlich einfach gewesen, bei maximal 60 bzw. 100 zahlenden Gästen wäre das Fassungsvermögen der Hallen bereits erreicht gewesen.
Dass bei einer derartigen Saalveranstaltung mit deutlich weniger Gästen, dem Fehlen von Schunkeln, Singen und Klatschen und der Bewirtung mit Mundschutz unserer Einschätzung nach wenig bis gar keine fastnachtliche Stimmung aufkommt dürfte nachvollziehbar sein.

Der begehrte Trommlerpreis, den die Karnevalsgesellschaft Narhalla 1874 Philippsburg (eine der ältesten im Lande) in Baden alljährlich an hochkarätige Fastnachter aus der ganzen Republik vergibt, ging in diesem Jahr an den aus den Fernsehsitzungen der Mombacher Bohnebeitel bekannten Gerd Brömser vom Aulhauser Carneval-Club aus Rüdesheim am Rhein.

Im Rahmen eines an Höhepunkten reichen und glanzvollen Ehrenabends, der am Wochenende vor vollem Haus in der herrlich dekorierten Jugendstil-Festhalle Philippsburg über die Bühne ging, konnte die Vereinsspitze um Präsident Harald Weis den Hermann-Siegel-Gedächtnis-Preis in Form des Philippsburger Trommlers an den durch seine famosen Auftritte weithin bekannten Fastnachter Gerd Brömser verleihen.

Am 06.01.2020 fand unser alljährlicher Gardeball statt. Von überall strömten Tänzer in die Bruhrainhalle Huttenheim, um ihr Können unter Beweis zu stellen.

Vielen Dank an alle Teilnehmer, es war wieder eine ganz besondere Freude euch zuzusehen. Ein besonderer Dank gilt dem Team der KaGe, für die Durchführung und Organisation des Tages.

 Ergebnisse des Gardeballs

Wir freuen uns jetzt schon, wenn wir uns wieder am nächsten Gardeball am 06.01.2021 sehen.  

Die Bilder zum Gardeball findet ihr nun in der Bildergalerie.

 

Zum Seitenanfang